Ausflug der Erstkommunionkinder mit ihren Familien nach Fulda

Am Samstag, dem 27. Februar haben unsere Erstkommunionkinder mit ihren Familien einen Ausflug nach Fulda gemacht. Weihbischof Karlheinz Diez erwartete sie bereits im Dom am Grab des Heiligen Bonifatius.

Bildunterschrift des 1. Bildes

Die Segnung der Familien mit der Reliquie des Heiligen Bonifatius und das anschließende Gespräch mit dem Weihbischof brachten die Erfahrung mit sich, dass die Kirche zum Anfassen nahe ist.


Die Familien hatten auch Zeit für sich, um die Stadt, die Museen und das Planetarium und vieles, vieles mehr zu besuchen und kennenzulernen. An so einem sonnigen Tag, der uns bis zum Schluss des Ausflugstages begleitete, war das eine echte Wohltat.

 
Bildunterschrift des 1. Bildes

Als Abschluss unseres Tages in Fulda konnten die Familien die Benediktinerinnenabtei zur Heiligen Maria besuchen. Die Ordensschwestern erzählten über ihr Klosterleben und ihre Abteigeschichte, die 390 Jahre alt ist.

 

Pünktlich am Bahnhof angekommen, konnte die Heimfahrt beginnen. Entspannt und gut gelaunt kamen die Erstkommunionkinder mit ihren Familien am Bahnhof Wilhelmshöhe an mit den Worten, „danke, es war schön“!

Anna Wilhelm, Gemeindereferentin