ROM-Wallfahrt der Kuni-Minis

Am 2. August machten sich einige Kuni-Minis gemeinsam mit insgesamt 46 weiteren Minis aus Kassel auf den Weg der ROM-Ministrantenwallfahrt 2014. Aus dem gesamten Bistum Fulda waren 670 Minis aufgebrochen um Papst Franziskus in Rom zu begegnen. Insgesamt trafen sich in Rom ca. 50.000 Ministranten aus Deutschland Österreich und Litauen.


 
 

Kuni-Minis im Heidepark

Ausflug zum Heidepark

Am Freitag, den 20.Juni haben sich die Ministranten aus St Kunigundis früh morgens aufgemacht um zum Heidepark nach Soltau zu fahren. Als alle am Treffpunkt Kirche angekommen waren, ging es mit mehreren Autos los. Die Fahrtdauer betrug 2,5 Stunden, doch als Mini hat man immer was zu lachen und zu reden. So ging die Fahrt schnell vorbei.

Endlich angekommen! Kaum hatte die Gruppe einige Einweisungen bekommen, ging es auch schon in Kleingruppen los. Viele Geräte waren mit Altersbeschränkung, aber da der Park sehr abwechslungsreich gestaltet worden ist, hatten auch die jüngeren Minis ihren Spaß beim Achterbahn- und Karussellfahren. Die Zeit verging wie im Flug und der Park wurde immer voller. Man musste an manchen Fahrgeschäften sehr lange anstehen, aber dies lohnte sich meistens auch! Am Mittag sammelte sich die Gruppe für die Vorstellung „Madagaska Live!“ mit den Tieren aus dem Kinofilm. Als die Zuschauer das Zelt verließen, merkten alle, dass die Zeit sehr gut gepasst hatte. Es hatte in der Zwischenzeit sehr stark geregnet. Glück gehabt! Alle Achterbahnen wurden ausgetestet und kein Fahrgeschäft vergessen. Man traf immer wieder mit anderen Kuni-Minis zusammen, beim Warten an einer Achterbahn oder bei der großen „Mountain Rafting Tour“, einer großen Wasserbahn, bei der man in einem Reifen im Kreis sitzt und einen Wasserkanal durchfährt. Je später es wurde, desto weniger war an den Fahrgeschäften los. So konnte man nochmal die größte Holzachterbahn Europas fahren, oder sich in die Tiefen der Krake stürzen.

Zum Schluss gab es ein Abschlussfoto und viele fröhliche Gesichter.

Rebekka Stumpf

 
 

DON BOSCO FEST

Auch im Jahre 2014 haben wir in St. Kunigundis DON BOSCO gefeiert. Zum Fest des Tages war auch Pater Leo Hillebrand zugegen der von 1995 bis  2006 in St. Kunigundis als Pfarrer aktiv war. Pater Hillebrand hielt auch die Predigt an unserem Festtag.

Anschließend wurde im St. Heinrichshaus gefeiert. Hierzu waren reichlich Speisen von vielen Gemeindemitgliedern mitgebracht worden.

Es zeigte sich wieder einmal, wie prima es ist wenn eine Gemeinde gemeinsam unterwegs ist. DON BOSCO sei dank. Wir bitten auch weiterhin um sein Führung und seinen Segen für unsere Gemeinde St. Kunigundis in dieser Zeit der Veränderungen.

 
 

Kuni-Sternsinger unterwegs